Das neue Schuljahr,

... in dem hoffentlich alle so jubeln werden, wie hier auf dem FSGN-LOGO-Photo vom letzten Schultag 15/16, hat vor wenigen Tagen begonnen.
fsgn02lang800colour

Sicherheitshinweis:
Am Montag, dem 29.08.16, beginnen die Arbeiten zum Abbruch und zum Neuaufbau der Haupteingangstreppe an der Bahnhofstraße.
Der zeitweilige Gebäudezugang erfolgt über die Hofseite.
Alle markierten bzw. abgesperrten Bereiche sind Baustelle und dürfen nicht betreten werden.

Neu eingestellt auf der Webseite sind:
-21.09.16 | korrigierter Klausurplan
-21.09.16 | alle bekannten Termine des
 Schuljahres 2016/17 in allen
 Untermenüs von Termine
-06.09.16 | die ersten News aus dem
 laufenden Schuljahr
-06.09.16 | Änderung im Impressum
-23.08.16 | Anmeldeformular: England
 2017 für Klasse 7 (Menü:
 Organisatorisches\Formulare&Dateien)
-18.08.16 | die letzte Aktuelles-Meldung
 aus dem Schuljahr 15/16
-18.08.16 | ein neues Kollegiumsphoto
 (Menü: Beteiligte\Lehrer)
-12.08.16 | ausgewählte Bilder in einer
 (neuen) Kunstgalerie zum 2. Halbjahr
 15/16
-12.08.16 | Belehrung für das Fach Sport
 Menü: Organisatorisches\Belehrungen)

MINT LogoDoppelSchnitt200


MINT21.11.2012
| Acht sächsische und drei sachsen-anhaltinische Schulen dürfen sich künftig »MINT-freundliche Schule« nennen. Unser Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky gehört dazu. Am 20. November 2012 wurden wir für unsere MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Dresden ausgezeichnet. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die gezielt MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden dabei auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Die Auszeichnung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz, die gesamte Initiative »MINT Zukunft schaffen« befindet sich unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

»MINT-Fächer brauchen Macher, bei den Schülern genauso wie bei den Lehrern. Die Auszeichnung zur ›MINT-freundlichen Schule‹ ist eine hervorragende Gelegenheit, diesen engagierten Bildungsmachern zu danken.«( Gunter Leinhoss, Verlagsleiter). Dem ist nichts hinzuzufügen.