1923 war New York …

… eine einzige ununterbrochene Party.
gatsby22o
Jeden Abend traf man sich in Nachtclubs, um zu tanzen, bis die Sonne aufging. Tagsüber verdiente man in der Stadt leichtes Geld an der boomenden Börse, und nachts warf man es mit vollen Händen wieder zum Fenster hinaus. Der Musiktheaterkurs 12 lädt Sie ein in das New York der 20er Jahre in der Aula am Gebäude Zinzendorfplatz. Vielfach verfilmt und nun endlich auf der Theaterbühne: „Der große Gatsby“ – nach einem Roman von F. Scott Fitzgerald und einem Musical von Claus Martin.
Vorstellungen: 22. Und 24. März, jeweils 19 Uhr
Karten (3€) sind bei Frau Berger, Frau Paul oder im Sekretariat Bahnhofstraße erhältlich.


Neu eingestellt auf der Webseite sind:
-03.02.17 | Aktualisierung Klausur-
 pläne 11.2 und 12.2 sowie der
 Modi für Elternsprechstunden in
 Elternabende & Elternsprechstunden
-31.01.17 | Ablaufplan Hastings in
 Organisatorisches /Formulare & ...
-17.01.17 | Aktualisierung Termine -
 Schulaufnahmeverfahren
-13.01.17 | Klausurplan 11/2
-03.01.17 | Aktualisierung im Menü
 §8OAVO-Kurse / Wahlgrundkurse
-03.01.17 | Einstellung der Ergebnisse
 des IQB-Tests 2015 im Menü
 Schulprogramm und Evaluationen
MINT LogoDoppelSchnitt200


MINT21.11.2012
| Acht sächsische und drei sachsen-anhaltinische Schulen dürfen sich künftig »MINT-freundliche Schule« nennen. Unser Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky gehört dazu. Am 20. November 2012 wurden wir für unsere MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Dresden ausgezeichnet. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die gezielt MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden dabei auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess. Die Auszeichnung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz, die gesamte Initiative »MINT Zukunft schaffen« befindet sich unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.

»MINT-Fächer brauchen Macher, bei den Schülern genauso wie bei den Lehrern. Die Auszeichnung zur ›MINT-freundlichen Schule‹ ist eine hervorragende Gelegenheit, diesen engagierten Bildungsmachern zu danken.«( Gunter Leinhoss, Verlagsleiter). Dem ist nichts hinzuzufügen.